Abdichtung gegen drückendes Wasser

Dr-Dicht GmbH

Adresse: Rudolf-Diesel-Straße 35, 33178 Borchen
Telefon: 05251 69161-15
Telefax: 05251 69161-66
freecall: 0800 6688665
E-Mail: info@dr-dicht.de

Keller nachträglich abdichten gegen drückendes Wasser

Auch nachträglich ist es noch möglich, einen Keller dicht zu bekommen. Aufstauendes Sickerwasser oder Grundwasser im Bereich der Kellerwände führen zu Durchfeuchtungen, Putzschäden,  Modergeruch, Schimmelbefall oder sogar zu Wasser im Keller. Eine Sanierung ist als Abdichtung sowohl von innen als auch von außen möglich. Abdichtung gegen drückendes Wasser als nachträgliche Innenabdichtung sowie Horizontalsperren sind einige Bestandteile einer sinnvollen Kellersanierung. Sprechen Sie uns an! Infos auch hier: Abdichtung gegen drückendes Wasser

Abdichtung gegen drückendes Wasser

 

Maßnahmen gegen drückendes Wasser

 
 
nachträgliche Kellersanierung von innen
nachträgliche Kellersanierung von innen

Estrich aufnehmen und Wandanschluss der feuchten Kellerwand freilegen. nachträgliche Abdichtungsmaßnahmen erfolgen von innen, vorhandene Horizontalsperren aus Schlämme oder alternativ aus Bitumenpappe werden angeschlossen

1
Freilegen der feuchten Kellerwand
Freilegen der feuchten Kellerwand

Die nasse Kellerwand wird freigelegt, der Putz wird abgeschlagen und entsorgt, die Horizontalsperre wird freigelegt, die Abdichtung erfolgt nachträglich von innen.

2
Kellerabdichtung vorbereiten
Kellerabdichtung vorbereiten

Nasse Kellerwände werden im Sockelbereich freigelegt um die Horizontalsperre anzuschließen. Hohlkehle und Abdichtung werden im Keller als nachträgliche mineralische Kellerabdichtung hergestellt.

3
nachträgliche Kellerabdichtung von innen
nachträgliche Kellerabdichtung von innen

Hohlkehle und elastische Schlämme werden als nachträgliche Innenabdichtung im feuchten Keller aufgebracht. Kellerabdichtung von innen ist oft die wirtschaftliche kostengünstige Lösung.

4
Kellerabdichtung unterer Wandabschnitt
Kellerabdichtung unterer Wandabschnitt

Innenabdichtung im Keller am unteren Wandabschnitt als wirtschaftliche Lösung für feuchte Wände in Teilbereiche. Flexible mineralische Dichtungsschlämmen und Hohlkehlen dichten den Keller von innen ab.

5
Sanierputz auf feuchter Wand
Sanierputz auf feuchter Wand

Feuchte mit Salzen belastete Wände von Altbauten werden mit Sanierputz belegt. Sanierputze unterstützen optimal die Sanierung feuchter Wände.

6
 
 
 

Adresse

Dr-Dicht GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 35
33178 Borchen
Deutschland

Kontakt

Tel.: 05251 691 61-15
Fax: 05251 691 61-66
E-Mail: info@dr-dicht.de
freecall: 0800 6688665

Hier finden Sie uns auch