Echter Hausschwamm

Echter Hausschwamm - Hauptverursacher von Schäden durch Schwammbefall

Der Echte Hausschwamm ist neben dem Braunen Kellerschwamm ein Hauptverursacher von Schäden durch Schwammbefall in Gebäuden. Der Echte Hausschwamm (Serpula lacrimans) ist ein gefährlicher und schwer zu bekämpfender Holzzerstörer, da dieser gefährliche Gebäudepilz ein erhebliches Zerstörungspotential aufbringt.  Die besten Lebensbedingungen findet er im Holz in Verbindung mit Feuchtigkeit. Dabei bevorzugt der Echte Hausschwamm eine relativ geringe Holzfeuchte von nur 30 - 40% und liebt Temperaturbereiche um 20°C.

Echter Hausschwamm wächst gerne versteckt!

Der Echte Hausschwamm wächst bevorzugt in Zwischendecken, hinter Verschalungen und in verkleideten Konstruktionen, da er Zugluft meidet. Im Vergleich mit anderen Schwammarten bildet der Echte Hausschwamm ein großflächiges Oberflächenmycel; sein verstecktes Wachstum führt jedoch dazu, dass seine Anwesenheit lange verborgen bleibt und birgt die Gefahr, dass tragende Konstruktionshölzer vom Echten Hausschwamm zersetzt werden, ohne dass diese Tatsache zu erkennen ist. Diese Gefahr war der Auslöser für die Einführung der Meldepflicht für den Echten Hausschwamm.

Das Oberflächenmyzel des Echten Hausschwamm ist hoch entwickelt und durchaus in der Lage, holzfreie Materialien über große Distanzen zu überwuchern. Der Feuchtigkeit folgend kann der Echte Hausschwamm sich aus dem Bereich einer Undichtigkeit im Dach über Fachwerkkonstruktionen und Holzbalkendecken bis in den Keller ausbreiten und so ein ganzes Gebäude zerstören. Dabei ist dieser Schwamm durchaus in der Lage über sein ausgeprägtes Strangmyzel Feuchtigkeit zu transportieren und sich so die nötige Holzfeuchte selbst zu verschaffen.

Echten Hausschwamm erkennen

Erkennt man an Holzbauteilen würfelartige Risse, sogenannten Würfelbruch, ist die Zerstörung  weit fortgeschritten und das Holz lässt sich schon mit der Hand eindrücken. Gut sichtbar sind die Fruchtkörper des Echten Hausschwamm, die fladenförmig , rostbraun mit weißem Rand auf der Oberfläche auftauchen und vergleichsweise schnell wachsen können. Typisch für den Echten Hausschwamm ist darüber hinaus die  Absonderung der sogenannten Guttationstropfen, die ihm den Namen “Tränender Hausschwamm” eingetragen haben. Die rostbraunen Pilzsporen des Echten Hausschwamm treten häufig großflächig wie eine geschlossene braune Staubschicht auf. Fruchtkörper des Echten Hausschwamm können Größen von bis zu einem Meter im Durchmesser erreichen. Besonders in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit und wenig Luftbewegung findet der Hausschwamm optimale Wachstumsbedingungen.

Echter Hausschwamm - Sanierung durch den Fachmann

Eine Sanierung von Schwammbefall gehört, genau wie die Bekämpfung von Holz schädigenden Insekten, nur in die Hände von sachkundigen Fachleuten. Das Ausmaß des Schwammbefalls ist vergleichsweise schwierig einzuschätzen. Da sich die Mycelstränge bevorzugt innerhalb der Konstruktionen ausbreiten, muss zunächst der Wachstumsverlauf festgestellt werden. Je nach Ausbreitungsradius ist Echter Hausschwamm mehr oder weniger aufwändig zu sanieren. Sämtliche vom Echten Hausschwamm befallenen Holzkonstruktionen müssen vollständig entfernt werden, einschließlich eines zusätzlichen Sicherheitsbereichs.  Echter Hausschwamm kann nicht durch das Aufsprühen von Schwamm-Präparaten abgetötet werden. Er muss aus dem Gebäude entfernt werden. Schwammsperrmittel, die in das Mauerwerk oder Holzkonstruktionen injeziert werden oder auf die Oberflächen aufgetragen werden, schaffen ein Milieu, in dem der Hausschwamm nicht neu auskeimen kann, falls noch oder wieder Sporen des Echten Hausschwamm auftreten. Es besteht noch immer Meldepflicht für den Echten Hausschwamm in verschiedenen Bundesländern. Flankierend ist oft eine Bauwerkstrockenlegung erforderlich.

Lassen Sie es nicht soweit kommen!
Frühzeitige Vorbeugung und Schutzmaßnahmen gegen Feuchteschäden und Schwammbefall an Ihrer Immobilie zahlen sich aus– wir beraten Sie gerne. Auch Abdichtungsmaßnahmen gehören zu unserem Dienstleistungsspektrum.

 

Echter Hausschwamm wächst verdeckt:

Mycel des Hausschwamm hinter Fliesenbelag
Mycel des Hausschwamm hinter Fliesenbelag
Hausschwamm wächst gerne versteckt
Hausschwamm wächst gerne versteckt
Echter Hausschwamm hinter Vorwandschale
Echter Hausschwamm hinter Vorwandschale
Mycel des Echten Hausschwamm
Mycel des Echten Hausschwamm
 
 
Mycel des Hausschwamm hinter Fliesenbelag
Mycel des Hausschwamm hinter Fliesenbelag

Echter Hausschwamm oder besser gesgt, das Mycel des Echten Hausschwamm ist auf den abgeschlagenen Fliesen deutlich erkennbar.

1
Hausschwamm wächst gerne versteckt
Hausschwamm wächst gerne versteckt

Hausschwamm wächst versteckt auf OSB_Platten einer gefliesten Vorwandschale

2
Echter Hausschwamm hinter Vorwandschale
Echter Hausschwamm hinter Vorwandschale

Hausschwamm wächst versteclt hinter einer Vorwandschale aus OSB-Platten mit Fliesenbelag.

3
Mycel des Echten Hausschwamm
Mycel des Echten Hausschwamm

Deutlich erkennbar das Mycel des Echten Hausschwamm auf der Rückseite der Fliesen. Feuchte OSB-Platten oder Herakilth-Platten einer Vorwandkonstruktion bieten eine geeignete Wachstumsgrundlage.

4
 
Refererenz Icon

Echter Hausschwamm Referenzen

 
Tipp Icon

Tipps und Tricks

 

Die fachgerechte Außenabdichtung erdberührter Gebäudeteile mit mineralischen Abdichtungen oder Bitumendickbeschichtungen von außen sowie alternativ eine mineralischeInnenabdichtung ohne Ausschachtungsmaßnahmen gehören zu unserem Dienstleistungsspektrum. Sprechen Sie uns an.

„Ich nutze meine Chancen!”
Echter Hausschwamm hinter Rigipsverkleidung
Zitat
 

Sie haben Fragen?

Unser Experte Daniel Klute hilft Ihnen gerne weiter! Nehmen Sie einfach direkt Kontakt zu ihm auf.

Herr Daniel Klute
Daniel Klute
Geschäftsführer
Telefon: 05251 69161-15
 
 
 

Adresse

Dr-Dicht GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 35
33178 Borchen
Deutschland

Kontakt

Tel.: 05251 691 61-15
Fax: 05251 691 61-66
E-Mail: info@dr-dicht.de
freecall: 0800 6688665

Hier finden Sie uns auch