Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

Kellerabdichtung Salzkotten

Feuchte Kellerräume, modriger Geruch, Stockflecken im Keller und Schimmelbildung an Kellerwänden beeinträchtigen die Nutzungsmöglichkeiten Ihrer Kellerräume? Abhilfe schafft eine Abdichtung und Trockenlegung im Zuge einer Kellersanierung. Ausgebildete Baufachleute, die sich beim DHBV, beim TÜV und in diversen Fachseminaren ständig weiterbilden, sanieren Ihr Gebäude.

Unsere Vorgehensweise

Telefon

Telefonat

Ortstermin

Ortstermin

Kostenvoranschlag

Kostenvoranschlag

 

Unser Konzept zur Abdichtung feuchter Räume

  • Innenabdichtung Keller

    Innenabdichtung Keller

    Wir können den Keller dauerhaft von innen abdichten, Kosten sparen und zugleich Feuchtigkeit nachhaltig ausgrenzen.

    weiterlesen
  • Sanierputze

    Sanierputze

    Wir setzen Sanierputze bei der Instandsetzung feuchter, salzbelasteter Wände in Altbauten sowie historischen Gebäuden ein.

    weiterlesen
  • Außenabdichtung Keller

    Außenabdichtung Keller

    Wir legen das Gebäude von außen frei und tragen die Abdichtung in mehreren Schichten auf das gereinigte Kellermauerwerk auf.

    weiterlesen

Was für eine Art von Keller haben Sie?

Von der sogenannten weißen Wanne, einem aus Beton gegossenen Keller, über den gemauerten Keller auf einer Stahlbetonsohle bis zum Keller auf Streifenfundamenten und einem Fußboden aus gestampftem Lehm gibt es in Salzkotten nach wie vor die ganze Bandbreite von Kellerbauwerken. Nicht jedes Schadensbild muss zwangsläufig umfassend saniert werden. Gerade im Altbau kommt es immer darauf an, wie umfangreich ein Schaden ist, ob er die gewünschte Nutzung beeinträchtigt und ob dieser Auswirkungen auf andere Bauteile hat.

Aufsteigende Feuchtigkeit im Altbaukeller ist häufig konstruktiv bedingt und kann in geringem Umfang toleriert werden oder sich wieder zurückbilden, wenn die Wasserbelastung von außen geringer wird. Das ist vor allem bei Häusern der Fall, die vor den 1960er Jahren gebaut wurden, da erst zu diesem Zeitpunkt mit Abdichtungen und Drainagen von außen begonnen wurde. Ältere Gebäude verfügen häufig weder über eine äußere Wandabdichtung noch über einen dichten Fußboden. Sanierungen beschränken sich häufig auf den Austausch von zerstörten Putzschichten.

Bei neueren Gebäuden weisen Feuchteschäden häufig auf bauliche Mängel wie fehlende Horizontalsperren, mangelhafte Ausführung der Außenabdichtung oder Risse im Bauwerk hin. Die Auswirkungen beschränken sich gewöhnlich nicht auf feuchte Stellen im Putz, sondern führen zu größeren Wassereinbrüchen und Nässe unter dem Estrich. Hier ist neben der Kellertrocknung eine Kellerabdichtung häufig unerlässlich.

Kellerabdichtung alternativ von außen oder von innen

Eine Kellerabdichtung bieten wir Ihnen sowohl von außen mittels Bitumendickbeschichtung als auch von innen als mineralische Abdichtung mit sogenannten Dichtungsschlämmen an. Beide Varianten sind Riss überbrückend und dauerhaft wirksam. Gegen kapillar aufsteigende Feuchte aus dem Fundamentbereich bieten wir Ihnen zudem eine Horizontalsperre im Bohrlochsystem an. Bei der Wahl der Abdichtungstechnik stehen die Frage der Sanierungsmöglichkeiten und der Wirtschaftlichkeit der Kellersanierung im Vordergrund. Sowohl die Kellersanierung mit mineralischen Dichtungsschlämmen von innen, als auch die Kellerabdichtung mit einer Bitumendickbeschichtung ermöglicht trockene Kellerräume, in denen Sie sich wohlfühlen.

Wir machen Ihren Keller dicht!

Wir kommen gern nach Salzkotten!

Ihr Ansprechpartner

Kellerabdichtung Salzkotten

Daniel Klute

Technik  -  Projektleitung

Rückruf anfordern

 
 
 
 
 
 
 

Adresse

Dr-Dicht GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 35
33178 Borchen
Deutschland

Kontakt

Tel.: 05251 691 61-15
Fax: 05251 691 61-66
E-Mail: info@dr-dicht.de
Kontaktformular

Hier finden Sie uns auch