Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

Schimmelentfernung Paderborn

Dr-Dicht GmbH

Adresse: Rudolf-Diesel-Straße 35, 33178 Borchen
Telefon: 05251 69161-15
Telefax: 05251 69161-66
freecall: 0800 6688665
E-Mail: info@dr-dicht.de

Schimmelpilz beseitigen in Paderborn

Schimmel in der Wohnung ist ein allgegenwärtiges Thema in Wohnräumen. Auch wenn Schimmel kein unmittelbarer Grund zur Panik ist, sollte man schnellstmöglich handeln, um Gesundheitsrisiken zu vermeiden. Denn Schimmelpilze können verschiedene gesundheitliche Probleme auslösen, beginnend mit allergischen Reaktionen, aber auch das Herz-Kreislauf-System schädigend. Das Risiko ist höher, wenn das Immunsystem geschwächt ist oder schon Erkrankungen wie Heuschnupfen, Neurodermitis oder Allergien vorliegen. Als allergieauslösender Stoff (Allergen) wirken dabei Eiweiße in den Sporen oder in den Fäden der Pilze. Bei einem ersten Kontakt mit den Pilzen sensibilisiert sich der Körper: Er bildet sogenannte IgE-Abwehrstoffe gegen die Eiweiße, die sich an bestimmte Immunzellen (Mastzellen) binden. Bei einem zweiten oder späteren Kontakt schütten sie Histamin und andere Botenstoffe aus, wodurch die typischen Beschwerden ausgelöst werden. Bei Schimmelbefall sollten sie also handeln und den Schimmel nachhaltig sanieren lassen. Sie möchten wissen, was in einem solchen Fall zu tun ist? Wir verraten Ihnen, worauf es bei der Schimmelentfernung in Paderborn ankommt.


Schimmelpilzbekämpfung in Paderborn: Das Problem erkennen

Egal, ob Sie schon lange in Ihren eigenen vier Wänden in Paderborn wohnen oder neu hinzugezogen sind: Die Entdeckung von Schimmel ist oftmals ein echter Schock. Häufig fällt Schimmelbefall nicht sofort auf. Man merkt dann erst am modrigen Geruch, dass hinter dem Schrank irgendetwas nicht stimmt. Falls Sie selbst den Verdacht haben, dass es irgendwo schimmeln könnte oder Sie darauf hingewiesen werden, nehmen Sie es besser ernst. Je früher man reagiert, desto leichter gestaltet sich die Schimmelentfernung und -sanierung. Doch aus welchen Ecken Ihrer Wohnung kommen die Sporen besonders gerne?


 

Hochburgen für Schimmel: Wo muss ich nachschauen?

Es gibt zahlreiche Orte im Haus, an denen sich Schimmelpilze besonders wohl fühlen. Vor allem an den Außenwänden, die im Winter schneller auskühlen, empfiehlt sich eine eingehende Inspektion. Auf Wandflächen lässt sich Schimmelpilz relativ einfach erkennen. Charakteristisch sind farbige dunkle Flecken – meist schwarz, grau, dunkelbraun oder grün, die je nach Intensität des Befalls einen leichten Flaum auf der Oberfläche aufweisen. Auch im Keller kommt es durch die erhöhte Feuchtigkeit häufig zu Schimmelbildung. In folgenden Bereichen sollten sie genauer nachschauen:

  • in Zimmerecken der Außenwände
  • an den Laibungsflächen der Fensternischen
  • hinter Gardinenleisten
  • hinter Möbeln an Außenwänden
  • hinter Wandbildern, die an einer Außenwand angebracht sind


Schränke mit hohem Gewicht lassen sich nicht einfach kurz beiseite rücken. Trotzdem sollten Sie die Bereiche hinter diesen Möbelstücken im Auge behalten. Sind Wandflächen von schweren Schränken verdeckt, bringt eine Taschenlampe Licht. Einrichtungen sollten an Außenwänden immer einen Abstand von mindestens 10 cm zur Wand erhalten, damit die Luft hinter den Schränken zirkulieren kann. Diese Distanz genügt in der Regel, um sowohl die Schrankrückwand als auch das Mauerstück von den Seiten aus mit einer Lichtquelle anstrahlen und nach Schimmel absuchen zu können. Wird Schimmel am Kleiderschrank entdeckt, führt kein Weg am Wegrücken des Schrankes vorbei. Mit dem Unterschieben von Decken oder Handtüchern sind schwere Möbel leichter zu bewegen. Es gibt auch spezielle Möbelgleiter, die das Verrücken eines Schrankes vereinfachen.

 

Schimmel in Paderborn - wir helfen!

 
 

Ursachen des Schimmelbefalls – und was zu tun ist

Wärmebrücken, fehlende Wärmedämmung, von außen eindringende Feuchte und Leckagen sind häufige bauliche Mängel, die als Ursachen für das Auftreten von Schimmelpilz ausgemacht werden können. Daneben kann Feuchtigkeit im Baukörper aber durchaus auch durch zu kühle Räume, durch mangelnde Beheizung der Räume oder durch falsches Lüftungsverhalten ausgelöst werden. Selbst die Wahl der Tapete oder des Anstrichs kann entscheidend sein. Da Schimmelpilze organische Substanzen verstoffwechseln, finden sie in Gebäuden ein breites Nahrungsangebot, wie zum Beispiel Cellulose (Tapeten, Gipskartonplatten) oder anderes Material in Wandbeschichtungen und Bodenbelägen, aber auch Staub und Schmutzreste. Außer den Gebäudeteilen wie Wände, Decken, Fensterrahmen können auch Möbel, Kleidung, Bücher usw. befallen werden. Bevor man Schimmel sanieren kann, muss daher immer eine Analyse der Ursachen erfolgen, die zu Schimmelpilzwachstum geführt haben.

Schimmel selbst sanieren ist meist nicht empfehlenswert

Steigende Energiepreise und die in Kraft getretenen Klimaschutzverordnungen führen zu verstärkter Abdichtung und Wärmedämmung unserer Häuser. Der dadurch eingeschränkte Luftaustausch innerhalb der Gebäude muss durch aktives Lüften wieder ausgeglichen werden, sonst besteht ein erhöhtes Risiko zur Schimmelbildung. Je dichter unsere Gebäude gebaut werden, desto wichtiger ist es, sich um ein gutes Raumklima zu kümmern. Überall, wo Schimmelpilzsporen auf Feuchtigkeit und Cellulose treffen, siedeln sie sich gerne an. Schimmelpilze in Innenräumen haben von Lüftungsfehlern bis zu Baumängeln zwar unterschiedliche Ursachen. Letztlich läuft es aber immer darauf hinaus, dass dem Schimmelpilz die Lebensgrundlage, Feuchtigkeit, entzogen werden muss. Sie haben bereits Schimmel im Haus? Wenn es nur wenig ist, also unter einem halben Quadratmeter, können Sie ihn selbst entfernen, soweit Sie nicht an chronischen Erkrankungen der Atemwege, einer Schimmelpilzallergie oder einer Immunschwäche leiden. Im Zweifelsfall geben Sie Ihrer Gesundheit den Vorrang und rufen einen Fachmann. Wir helfen Ihnen, wenn Sie den Schimmel in der Wohnung entfernen möchten – nachhaltig!

 

Schimmelbeseitigung ohne Gift – wir arbeiten verträglich

Wir bieten Ihnen gerne eine gründliche Sanierung an, ohne giftige Präparate zu verwenden. Eine eventuell erforderliche Abdichtung des Gebäudes oder eine Trockenlegung mittels technischer Trocknung erhalten Sie bei uns „aus einer Hand". Es ist unser wichtigstes Anliegen, dass Sie sich wieder in Ihren eigenen vier Wänden wohlfühlen. Werden Sie Ihren gesundheitsschädlichen Untermieter dauerhaft los. Wir kümmern uns um Ihr Haus oder Ihre Wohnung und sorgen dafür, dass Sie wieder durchatmen können.

Ihre Schimmelentfernung für Paderborn – kontaktieren Sie uns!

Die Dr-Dicht GmbH aus Borchen steht Ihnen in Paderborn als Fachunternehmen zur Beseitigung von Schimmelpilz-Schäden schnell zur Verfügung. Egal, ob Sie direkt in Paderborn oder in Salzkotten, Delbrück oder Bad Driburg wohnen – wir sind für Sie da! Bautenschützer oder die vom TÜV geprüfte Sachverständige für Schimmelpilzschäden besuchen Sie gerne vor Ort und informieren Sie ausführlich.
Unsere Mitarbeiterin Erika Klinke ist Bauingenieurin und TÜV-geprüfte Sachverständige für Schimmelpilzsanierung. Ihre Erfahrung mit Schimmelbeseitigung macht sie zur idealen Ansprechpartnerin für Ihr Problem. Wir sind ein Team aus qualifizierten Häuser-Experten, das jeden Fall individuell behandelt und Ihnen auch nach der Sanierung mit wertvollen Nachsorge-Tipps zur Seite steht. Alle Leistungen erhalten Sie selbstverständlich zu einem fairen Preis, da wir der Meinung sind, dass eine schimmelfreie Wohnung kein Luxus sein sollte.
Sie haben noch Fragen oder sind an einem Kennenlernen interessiert? Dann rufen Sie uns an unter 05251 69161-15 oder schreiben Sie uns eine Mail (info@dr-dicht.de). Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können!


 
 

Adresse

Dr-Dicht GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 35
33178 Borchen
Deutschland

Kontakt

Tel.: 05251 691 61-15
Fax: 05251 691 61-66
E-Mail: info@dr-dicht.de
Kontaktformular

Hier finden Sie uns auch