Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

Sie haben Fragen?

Unsere Expertin Erika Klinke hilft Ihnen gerne weiter! Nehmen Sie einfach direkt Kontakt zu ihr auf.

Frau Dipl.-Ing. Erika Klinke
Erika Klinke
Projektleiterin
Telefon: 05251 69161-15

 

Schimmelpilzbekämpfung

Bei der Schimmelpilzbekämpfung ist für uns die Behandlung der Oberflächen mit Schimmelpilzentferner die erste Maßnahme. Im Anschluss ist es erforderlich, die Sporen in der Raumluft durch eine Raumluftvernebelung zu entfernen. Bei sehr nassen Wänden ist eine Bautrocknung zur raschen Wiederherstellung der Nutzbarkeit sinnvoll. Danach können Sie wieder unbeschwert durchatmen. In Bereichen, die aufgrund der Konstruktion oder Nutzung besonders gefährdet sind, lässt sich zudem ein (Wieder-)Auftreten von Schimmel durch bauliche Maßnahmen vermeiden – wie z. B. die Installation von Klimaplatten. Über unser Kontaktformular können Sie uns direkt Ihr Anliegen schildern.

Unser Konzept für Sie

 
 

Eindrücke unserer Arbeit

Wir sind inzwischen mehr als 15 Jahre auf diesem Gebiet tätig und haben zahlreiche Projekte erfolgreich abgeschlossen und Kunden mit unserem umfassenden Konzept überzeugt.

Tipp Icon

Wissenswertes zur Schimmelbildung

 

Haben Sie in Ihrer Wohnung, im Keller oder an sonstigen Stellen im Haus mit Schimmelbefall zu kämpfen? Dann informieren Sie sich hier über die Ursachen für Schimmelbildung in Innenräumen, die sehr vielfältig sind, und unsere effektiven Methoden der Schimmelpilzbekämpfung. Die Feuchtemessungen und Raumluftanalysen von Dr-Dicht geben neben dem geschulten Blick auf die Bausubstanz und Konstruktionsweisen entscheidende Informationen. Denn das Ziel ist nicht nur eine kurzzeitige Entfernung, sondern immer die nachhaltige Schimmelsanierung.

Schimmelpilze – wie schädlich sind sie wirklich?

Klare Antwort: Sehr, denn sie können Krankheiten befördern oder gar auslösen – mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Husten oder Allergien setzen Schimmelpilzsporen vielen Menschen ordentlich zu. Insbesondere Bewohner, die bereits aus anderen Gründen ein geschwächtes Immunsystem haben, können zusätzliche Probleme bekommen. Allein deshalb sollte die Schimmelsanierung möglichst bald erfolgen und immer auch den Ursachen für den Schimmelpilzbefall nachgehen.

Als Spezialisten greifen wir bei der Schimmelpilzbekämpfung zu nachhaltigen und sicheren Verfahren – und verwenden selbstverständlich nur giftfreie Präparate.  

Die häufigsten Auslöser für Schimmelbildung

  • eine fehlende oder falsche Wärmedämmung
  • konstruktionsbedingte Wärmebrücken
  • falsches Lüftungs- und Heizverhalten
  • aufsteigende Feuchte aus dem Fundament
  • durchschlagende Feuchtigkeit aus dem Außenbereich
  • Leckagen in Leitungssystemen
  • falsche Tapetenwahl, ungeeigneter Anstrich

Somit ist es zwar möglich, durch „richtiges“ Verhalten wie etwa Lüften die Schimmelbildung zu vermeiden, manche Ursachen liegen jedoch buchstäblich tiefer und müssen im Rahmen einer fachmännischen Schimmelsanierung angegangen werden, z. B. unter Durchführung einer Bautrocknung und der Installation spezieller Klimaplatten. 

Wir beraten Sie gern zu den Maßnahmen der Schimmelpilzbekämpfung, bezogen auf Ihren individuellen Anwendungsfall.

Wann Sie handeln sollten

Die Sporen einiger Schimmelpilzarten umgeben uns in der Raumluft unserer Wohnung nahezu ständig in geringer Anzahl. Problematisch wird es erst, wenn die Schimmelpilzsporen gute Lebensbedingungen vorfinden und sich ansiedeln. Dann nämlich führt das gesteigerte Aufkommen von Schimmelpilzsporen in der Raumluft zu sich ausbreitender Schimmelbildung, die nicht nur die Bausubstanz angreift, sondern darüber hinaus auch das Immunsystem des Menschen – und somit die Gesundheit – empfindlich stören kann. Daher ist es entscheidend, bei Schimmelbefall unverzüglich professionelle Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Tipps und Tricks

  • Richtig Lüften – Schimmelbildung vermeiden

    Feuchtigkeit vermeiden – durch richtiges Lüften können Sie einer Schimmelpilzbildung entgegenwirken. Wir erklären Ihnen, was Sie beachten müssen!

  • Steuertipp

    Seit dem Jahr 2003 sind Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen anteilig bis zu einer Rechnungssumme von maximal 3.000 Euro in der Einkommensteuererklärung absetzbar.

  • Streit bei Schimmelpilz

    Schimmelprobleme - Streitpunkt zwischen Mietern und Vermietern. Mit einem Ortstermin und einigen Messungen vor Ort kommt Dr-Dicht den Problemen schnell auf die Spur. Ersparen Sie sich lange Diskussionen!

Unsere Referenzen zur Schimmelpilzbekämpfung

  • Referenz Icon

    Schimmelsanierung in leerstehendem Gebäude

     

    Objekt:

    Einfamilienhaus

    Ort:

    Detmold

    Schimmelpilzwachstum auf Wänden und Decken in dieser Größenordnung, verursacht durch einen Rohrbruch, erfordert eine Schimmelpilzbeseitigung durch ein Fachunternehmen.

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Sämtliche vom Schimmel überwucherten Tapeten und Beläge wurden entfernt. Der Estrich wurde aufgenommen, Wandputz wurde entfernt.

    • Wände Decken und Böden wurden mit Schimmelpilzentferner behandelt, teilweise geschliffen und komplett gereinigt. Im gesamten Gebäude wurde eine Vernebelung gegen Schimmelsporen durchgeführt. Abschließend erfolgte die Feinreinigung.

    • Eine Freimessung durch ein unabhängiges Labor erfolgte zur Kontrolle des Sanierungserfolges.

     
     

    Bildergalerie:

     
  • Referenz Icon

    Schimmel in Herford auf Rigipswänden im Fitnesscenter

     

    Objekt:

    Gewerbliches Gebäude

    Ort:

    Herford

    Fassadenanschlüsse ohne Abdichtung und eine tropfende Rohrverbindung führten zu nassen Wänden, Schimmel auf Rigipsplatten und Wasser unter dem Estrich.

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Trocknung des Estrichs und der Dämmung

    • Schimmelbehandlung mit Dr-Dicht Schimmelpilzentferner auf kontaminierten Flächen

    • Rückbau und Entsorgung der durchfeuchteten Rigipsplatten im Bereich der Trockenbauwände

    • Vernebelung mit Dr-Dicht Sporenvernichter zur Eliminierung der Sporen in der Raumluft

    • Feinreinigung

     
     

    Bildergalerie:

     
  • Referenz Icon

    Schimmel hinter der Dachdämmung in Elsen

     

    Objekt:

    Wohnhau Neubau

    Ort:

    Paderborn-Elsen

    Die Dämmung innerhalb der Dachkonstruktion war während der Ausbauarbeiten nicht umfassend durch eine Dampfsperre gesichert. Im Winter hat sich Kondensat auf der Vollschalung abgesetzt und zu Schimmelbildung auf dem Holz und in der Dämmung geführt.

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Rückbau der Rigipsverschalung und der eingebauten Dämmung

    • Behandlung und reinigung der Oberflächen mit Dr-Dicht Schimmelpilzentferner

    • Vernebelung des gesamten Gebäudes zum Abtöten der Schimmelpilzsporen in der Raumluft

     
     

    Bildergalerie:

  • Referenz Icon

    Bundessozialgericht Kassel

     

    Objekt:

    Ungenutztes Dachgeschoss

    Ort:

    Kassel

    Beseitigung von Schimmelpilzbefall auf der Vollschalung, ohne Dacherneuerung

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Behandlung und Reinigung der Vollschalung im ungenutzten Dachraum mit Dr-Dicht Schimmelpilzentferner

    • Beseitigung der Schimmelpilzsporen im Dachgeschoss mit Dr-Dicht Sporenvernichter

    • Feinreinigung durch Absaugen mit HEPA-Filter

     
     

    Bildergalerie:

  • Referenz Icon

    Schimmel auf der Außenwand im Schlafzimmer

     

    Objekt:

    Mehrfamilienhaus

    Ort:

    Horn-Bad Meinberg

    Wärmebrücken führten zu Schimmelbildung an Außenwänden.

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Behandlung der befallenen Wandflächen mit Dr-Dicht Schimmelpilzentferner

    • Sporenvernichtung mit Dr-Dicht Sporenvernichter

    • Entfernung der Tapeten und der Styroporplatten auf der Innenseite der Außenwand

    • Anbringung von diffusionsoffenen, kapillaraktiven, wärmedämmenden, schimmelhemmenden Klimaplatten

     
     

    Bildergalerie:

  • Referenz Icon

    Schimmel im Bereich der Sockelleisten

     

    Objekt:

    Mehrfamilienhaus

    Ort:

    Bremen

    Schimmelbildung im Bereich der Sockelleisten, durch mangelnde Bautrocknung vor dem Einzug.

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Behandlung aller befallenen Wandflächen mit Dr-Dicht Schimmelpilzentferner

    • Sporenvernichtung in der gesamten Wohnung mit Dr-Dicht Sporenvernichter

     
     

    Bildergalerie:

  • Referenz Icon

    Schimmel auf der Vollschalung des Daches

     

    Objekt:

    Einfamilienhaus

    Ort:

    Borchen

    Feuchtigkeit aus der Raumluft hatte sich auf der Vollschalung niedergeschlagen, da eine funktionierende Dampfsperre fehlte. Die Mineralfaserdämmung war befallen und musste größtenteils entsorgt werden.

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Entfernung der Mineralfaserdämmung

    • Behandlung der befallenen Hartfaserplatten und Sparren sowie der Dämmung (soweit sinnvoll) mit Dr-Dicht Schimmelpilzentferner

    • Sporenvernichtung mit Dr-Dicht Sporenvernichter

    • Wiedereinbau bzw. Erneuerung der Dämmung

     
     

    Bildergalerie:

  • Referenz Icon

    Ehemaliges Fabrikgebäude in Borchen

     

    Objekt:

    Ehemalige Fabrik

    Ort:

    Borchen

    Unzureichende Wärmedämmung und Wärmebrücken führten zu Schimmelbildung auf den Kalksandsteinwänden

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Behandlung der Flächen mit Dr-Dicht Schimmelpilzentferner

    • Reinigen der kontaminierten Flächen

    • Sporenvernichtung im gesamten Bereich durch Vernebeln mit Dr-Dicht Sporenvernichter

     
     

    Bildergalerie:

     
  • Referenz Icon

    Schimmel in Herford auf Aktenordnern in einem Archiv

     

    Objekt:

    Archivkeller

    Ort:

    Herford

    Nasse Wände, ein feuchter Keller und Schimmel auf den eingelagerten Unterlagen erforderten Schimmelsanierung und Sporenvernichtung in einem Archiv in Herford

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Behandlung der befallenen Oberflächen mit Dr-Dicht Schimmelpilzentferner

    • Entsorgung kontaminierter Materialien

    • Unterstützung des Auftraggebers beim Sichten und Archivieren der Akten

    • Sporenvernichtung im gesamten Kellerraum durch Vernebeln mit Dr-Dicht Sporenvernichter

    • Feinreinigung mit HEPA-Filter

     
     

    Bildergalerie:

  • Referenz Icon

    Kondensatbildung und Schimmel in einer Produktionshalle

     

    Objekt:

    Produktionshalle

    Ort:

    Soest

    Fehlende Wärmedämmung an den Betonaußenwänden führte zu erheblicher Kondensatbildung und Schimmel.

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Behandung aller befallenen Wand-, Decken- und Bodenflächen mit Dr-Dicht Schimmelpilzentferner

    • Nachreinigung mit Wasserdampf

    • Sporenvernichtung in der gesamten Halle durch Heißvernebeln mit Dr-Dicht Sporenvernichter

     
     

    Bildergalerie:

     
  • Referenz Icon

    Kondensat auf der Vollschalung führt zu Schimmel

     

    Objekt:

    Wohnhaus

    Ort:

    Paderborn

    Kondensatbildung auf der Vollschalung und unzureichende Belüftung des Dachraumes führten zu Schimmelbildung.

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Behandlung der befallenen Vollschalung mit Dr-Dicht Schimmelpilzentferner

    • Vernebelung des Dachraumes mit Dr-Dicht Sporenvernichter

    • Behandlung der Anschlusshölzer an der Traufe

    • Austausch von Konstruktionshölzern und Optimierung der Lüftung erfolgte bauseits

     
     

    Bildergalerie:

  • Referenz Icon

    Schimmel durch Wasserschaden Sparkasse Bremerhaven

     

    Objekt:

    Sparkasse

    Ort:

    Bremerhaven

    Ein Wasserschaden führte zu feuchten Wänden und Schimmelbildung

     

    Durchgeführte Arbeiten:

    • Entfernung von Einbauten

    • Behandlung aller befallenen Wandflächen mit Dr-Dicht Schimmelpilzentferner

    • Sporenvernichtung in den Räumen mit Dr-Dicht Sporenvernichter

     
     

    Bildergalerie:

Auch in folgenden Städten bieten wir Ihnen Schimmelbekämpfung an:

Ihr Ansprechpartner

Schimmelpilzbekämpfung

Erika Klinke

Projektleitung

 

Adresse

Dr-Dicht GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 35
33178 Borchen
Deutschland

Kontakt

Tel.: 05251 691 61-15
Fax: 05251 691 61-66
E-Mail: info@dr-dicht.de
Kontaktformular

Hier finden Sie uns auch